Individuelles Verfahren inhaltlich befüllen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DIPAS
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 14: Zeile 14:
 
Sie haben Ihr Passwort vergessen/verloren oder sonstige Probleme bei der Anmeldung? Senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Projektnamen und einer kurzen Problemschilderung an ihre technische Leitstelle (innerhalb Hamburgs an: [mailto:dipas@gv.hamburg.de dipas@gv.hamburg.de]).
 
Sie haben Ihr Passwort vergessen/verloren oder sonstige Probleme bei der Anmeldung? Senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Projektnamen und einer kurzen Problemschilderung an ihre technische Leitstelle (innerhalb Hamburgs an: [mailto:dipas@gv.hamburg.de dipas@gv.hamburg.de]).
 
== Erklärung der Benutzeroberfläche ==
 
== Erklärung der Benutzeroberfläche ==
[[Datei:Das Dashboard des Projektadmins.jpg|alternativtext=Das Dashboard des Projektadmins|mini|Das Dashboard des Projektadmins|verweis=https://wiki.dipas.org/index.php/Datei:Das_Dashboard_des_Projektadmins.jpg]]Sie befinden sich nun im Hauptmenü des Backends, dem sogenannten „Dashboard“. Das Dashboard vereint die wichtigsten Funktionen und erleichtert Ihnen so die Orientierung. Es ist eine Alternative zur Navigationsleiste, die Sie über „Verwalten“ erreichen. Es bietet Ihnen neben der klassischen Menüleiste eine einfachere Möglichkeit, auf der Oberfläche zu navigieren. Es hebt die Bereiche und Optionen hervor, die Sie am ehesten für die Einrichtung und Verwaltung Ihres Verfahrens benötigen.
+
[[Datei:Das Dashboard des Projektadmins.jpg|alternativtext=Das Dashboard des Projektadmins|mini|Das Dashboard des Projektadmins|verweis=https://wiki.dipas.org/index.php/Datei:Das_Dashboard_des_Projektadmins.jpg]]Als Startbildschirm nach Login sehen Sie das Dashboard. Das Dashboard vereint die wichtigsten Funktionen und erleichtert Ihnen so die Orientierung. Es ist eine Alternative zur Navigationsleiste, die Sie über „Verwalten“ erreichen. Es bietet Ihnen neben der klassischen Menüleiste eine einfachere Möglichkeit, auf der Oberfläche zu navigieren. Es hebt die Bereiche und Optionen hervor, die Sie am ehesten für die Einrichtung und Verwaltung Ihres Verfahrens benötigen.
 +
 
 +
Das Menü des Backends, erreichen Sie ebenso über "Verwalten" in der roten Menüleiste oben im Fenster.
  
 
===Erstellen===
 
===Erstellen===
Zeile 228: Zeile 230:
 
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Masterportal-Instanzen|Masterportal-Instanzen]]
 
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Masterportal-Instanzen|Masterportal-Instanzen]]
 
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Seitenleisten-Einstellungen|Seitenleisten-Einstellungen]]
 
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Seitenleisten-Einstellungen|Seitenleisten-Einstellungen]]
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Menüeinstellungen|Menüeinstellungen]]
+
* [[Verfahrensvorlage erstellen#Menüeinstellungen|Menüeinstellungen]]<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" style="box-sizing:border-box; border:1px #d33 solid; background: transparent; margin-top:0.5em;padding:0.5em;background-color: #FAFAFA"><tr><td>[[Datei:Icon Hinweis.png|links|rahmenlos|51x51px|verweis=https://wiki.dipas.org/index.php/Datei:Icon_Hinweis.png]]'''Hinweis:''' Die Konfiguration des Masterportals übernimmt der technische Administrator/[[Rollenkonzept#Die technische Leitstelle|die technische Leitstelle]] bei der [[Individuelles Verfahren vorbereiten|Vorbereitung/Einrichtung des individuellen Verfahrens]].</td></tr></table>
 
 
 
===Schritt 6: Verfahren überprüfen===
 
===Schritt 6: Verfahren überprüfen===
 
'''Gratulation, Ihr Verfahren ist nun wie gewünscht eingerichtet und startklar.''' Schauen Sie sich Ihre [[Online-Beteiligungstool#Aufrufen den Online-Beteiligungstools|Verfahrensseite im Frontend]] an und überprüfen Sie in Ruhe, ob alles korrekt funktioniert und alle nötigen Informationen eingepflegt sind. Schauen Sie im Zweifel noch einmal in dieses Wiki oder wenden Sie sich an die [[Hauptseite#Innerhalb Hamburgs|DIPAS-Ansprechpartner]].
 
'''Gratulation, Ihr Verfahren ist nun wie gewünscht eingerichtet und startklar.''' Schauen Sie sich Ihre [[Online-Beteiligungstool#Aufrufen den Online-Beteiligungstools|Verfahrensseite im Frontend]] an und überprüfen Sie in Ruhe, ob alles korrekt funktioniert und alle nötigen Informationen eingepflegt sind. Schauen Sie im Zweifel noch einmal in dieses Wiki oder wenden Sie sich an die [[Hauptseite#Innerhalb Hamburgs|DIPAS-Ansprechpartner]].
  
 
Im aktiven Verlauf des Beteiligungsverfahrens müssen sie das [[Individuelles Verfahren verwalten und auswerten|'''Verfahren verwalten/moderieren''' und anschließend '''auswerten''']].
 
Im aktiven Verlauf des Beteiligungsverfahrens müssen sie das [[Individuelles Verfahren verwalten und auswerten|'''Verfahren verwalten/moderieren''' und anschließend '''auswerten''']].

Aktuelle Version vom 9. November 2021, 13:20 Uhr

Hier wird zunächst die Benutzeroberfläche des Projektadministrators im Backend beschrieben. Es folgt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das inhaltliche Befüllen eines DIPAS-Beteiligungsverfahrens.

Die Verwaltung des Verfahrens während und die Auswertung nach dem Beteiligungsprozess obliegen ebenfalls der projektverantwortlichen Stelle.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre technische Leitstelle (innerhalb Hamburgs der LGV).

Login[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Backend-Login
Backend-Login

Ihre projektbezogenen Logindaten erhalten Sie von Ihrer technischen oder fachlichen Leitstelle.

Rufen Sie Ihr Verfahren unter dem Ihnen bekannten Link auf: https://VERFAHRENSNAME.beteiligung.hamburg/dipas/drupal/

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf „Anmelden“. Sie befinden sich nun auf der Startseite des Projektadmins.

Sie haben Ihr Passwort vergessen/verloren oder sonstige Probleme bei der Anmeldung? Senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Projektnamen und einer kurzen Problemschilderung an ihre technische Leitstelle (innerhalb Hamburgs an: dipas@gv.hamburg.de).

Erklärung der Benutzeroberfläche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dashboard des Projektadmins
Das Dashboard des Projektadmins

Als Startbildschirm nach Login sehen Sie das Dashboard. Das Dashboard vereint die wichtigsten Funktionen und erleichtert Ihnen so die Orientierung. Es ist eine Alternative zur Navigationsleiste, die Sie über „Verwalten“ erreichen. Es bietet Ihnen neben der klassischen Menüleiste eine einfachere Möglichkeit, auf der Oberfläche zu navigieren. Es hebt die Bereiche und Optionen hervor, die Sie am ehesten für die Einrichtung und Verwaltung Ihres Verfahrens benötigen.

Das Menü des Backends, erreichen Sie ebenso über "Verwalten" in der roten Menüleiste oben im Fenster.

Erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier sehen Sie im Dashboard die folgenden Optionen:

  • Seite: Hier befüllen Sie die angelegten Seiten mit Texten, Bildern oder Videos.
  • Entwurf: Erstellen Sie Entwürfe mit Text, Bildern oder Grafiken.
  • Termin: Erstellen Sie einen Termin und verorten Sie diesen auf der Karte.
  • Bild: Laden Sie Bilddateien hoch und fügen Sie Bildinformationen hinzu.
  • Dateidownload: Fügen Sie eine herunterladbare Datei hinzu.
  • Logo: Hier können Sie Logos (Partner- und/oder Projektlogos) für Ihr Verfahren hinzufügen.

Verwalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier befinden sich im Dashboard weitere Optionen zur Administration des Verfahrens:

Sie erreichen die Einstellungen, indem Sie auf das jeweilige Symbol klicken. Alternativ finden sich alle Optionen auch in der horizontalen Navigationsleiste am oberen Seitenrand.

Leitfaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am rechten Bildschirmrand befindet sich ein blauer Streifen mit der vertikalen Aufschrift „Leitfaden“. Klicken Sie auf „Leitfaden“, um einen kurzen Erklärtext aufzuklappen.

Individuelles Verfahren befüllen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung Ihres Beteiligungsverfahrens in DIPAS. Arbeiten Sie die folgenden Punkte der Reihe nach ab. Lassen Sie sich durch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten anfangs nicht verunsichern. Sie werden schnell ein Gespür für den Umgang mit DIPAS entwickeln.

Während Sie Ihr Verfahren einrichten, sollten Sie das Frontend regelmäßig aufrufen, um Ihre Änderungen aus Endnutzersicht zu überprüfen. Dieses Frontend ist der sichtbare Teil von DIPAS – die Verfahrensseite (das Online-Beteiligungstool). Dies ist die Seite, auf der die Bürger*innen ihre Beiträge abgeben können und alle Informationen finden, die der Techadmin oder Sie als Projektadmin eingestellt haben.

Schritt 1: Medienelemente erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Schritt laden Sie alle Bilddateien und Downloadobjekte hoch, die Sie für Ihr Verfahren verwenden möchten (z.B. Hintergrundbild für das Willkommensfenster und Logo). Eventuell hat der Techadmin bereits Medienelemente für die Einrichtung eingestellt.

Klicken Sie in der Oberfläche entweder in der Menüleiste auf „Medienelemente erstellen“ oder im Dashboard auf das blaue Symbol „Medien“. Klicken Sie auf den Medientyp, den Sie hinzufügen möchten. Sie haben drei Optionen:

  • Dateidownload
  • Bild
  • Logo

Dateidownloads hinzufügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dateidownloads auf der rechten Seite
Dateidownloads auf der rechten Seite

Dateidownloads erscheinen in der rechten Seitenleiste Ihres DIPAS-Verfahrens, sofern Sie diesen Bereich in der DIPAS-Konfiguration aktiviert haben. Weiterhin können Sie die Dokumente als Link überall auf Ihren Inhaltsseiten einfügen.

  • Name: Geben Sie einen Namen für die Datei ein.
  • Datei: Klicken Sie auf „Datei auswählen“ und wählen Sie die gewünschte Datei. Beachten Sie dabei bitte die maximale Dateigröße von 20 MB und die erlaubten Formate (txt, pdf, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, zip, tgz, tar, gz, bzip2, tiff, jpg, jpeg, png oder gif).
  • Veröffentlicht: Achten Sie darauf, dass hier ein Haken gesetzt ist.
  • Revisionsinformation (optional): Wenn Sie im späteren Verlauf Änderungen an der Datei vornehmen, können Sie diese hier protokollieren. Anfangs können Sie das Feld daher ignorieren.
  • URL-Alias (optional): Tragen Sie hier bei Bedarf eine alternativen Pfad für die Datei an. Ein Beispiel: „/ueber“ für eine "Über uns"-Seite.
  • Authoring information (optional): Fügen Sie hier Autor und Erstellungsdatum ein.

Klicken Sie auf „Speichern“, um den Dateidownload hinzuzufügen.

Bild hinzufügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder können Sie sowohl auf Inhaltsseiten als auch im Willkommensfenster platzieren.

  • Name: Geben Sie einen Namen für die Bilddatei ein.
  • Bild: Klicken Sie auf „Datei auswählen“ und wählen Sie das gewünschte Bild aus. Beachten Sie dabei bitte die maximale Dateigröße von 20 MB und die erlaubten Formate (png, gif, jpg, jpeg).
  • Sie können nur eine Datei gleichzeitig hochladen.
  • Sobald Sie die gewünschte Datei ausgewählt haben, erscheint das Feld „Alternativer Text“. Im Sinne der Barrierefreiheit müssen Sie hier eine alternative Bildbeschreibung hinzufügen. Der Alt-Text beschreibt den Inhalt des Bildes und erlaubt es Bildschirmleseprogrammen und anderen Hilfstechniken, den Bildinhalt behindertengerecht anzugeben
  • Copyright: Verwenden Sie Bilder, müssen Sie entweder selbst der Urheber sein oder aber über die entsprechende Berechtigung des Urhebers verfügen. Hier müssen Sie aus rechtlichen Gründen den Urheber des Bildes nennen.
  • Bildunterschrift: Fügen Sie hier bei Bedarf eine Bildunterschrift ein.
  • Revisionsinformation (optional): Wenn Sie im späteren Verlauf Änderungen an der Datei vornehmen, können Sie diese hier protokollieren. Anfangs können Sie das Feld daher ignorieren.

Klicken Sie am linken unteren Bildrand auf „Speichern“, um das Bild hinzuzufügen.

Logo hinzufügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie können in DIPAS sowohl Projekt- als auch Partnerlogos einbinden. In der DIPAS Konfiguration können Sie die Sortierung Ihrer Logos in diese beiden Kategorien festlegen. Wenn Sie ein Projektlogo angeben, erscheint es in der rechten Seitenleiste, sofern Sie diesen Bereich in der DIPAS-Konfiguration aktiviert haben. Partnerlogos erscheinen automatisch am Ende der „Über das Verfahren“-Seite.

Icon Achtung.png
Achtung: Bestimmte Stellen auf der Verfahrensseite sind für das Projektlogo und ggf. das Partnerlogo reserviert. Hier können Sie keine Bilddateien platzieren, die Sie über „Bild“ hochgeladen haben. Sie können dort lediglich aus den Dateien wählen, die Sie via „Logo“ hochgeladen haben.
  • Name: Geben Sie einen Namen für das Logo ein.
  • Bild: Klicken Sie auf „Datei auswählen“ und wählen Sie die gewünschte Datei. Beachten Sie dabei bitte die maximale Dateigröße von 20 MB und die erlaubten Formate (png, gif, jpg, jpeg).
  • Sobald Sie die gewünschte Datei ausgewählt haben, erscheint das Feld „Alternativer Text“. Im Sinne der Barrierefreiheit müssen Sie hier eine alternative Logobeschreibung hinzufügen.
  • Revisionsinformation (optional): Wenn Sie im späteren Verlauf Änderungen an der Datei vornehmen, können Sie diese hier protokollieren. Anfangs können Sie das Feld daher ignorieren.
  • URL-Alias (optional): Tragen Sie hier bei Bedarf einen alternativen Pfad für die Datei an. Ein Beispiel: „/ueber“ für eine "Über uns"-Seite.
  • Authoring information (optional): Fügen Sie hier Autor und Erstellungsdatum ein.
  • Veröffentlicht: Achten Sie darauf, dass an dieser Stelle ein Haken gesetzt ist.

Klicken Sie am linken unteren Bildrand auf „Speichern“, um das Logo hinzuzufügen.

Schritt 2: Medienelemente verwalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medienbibliothek mit Miniaturansichten
Medienbibliothek mit Miniaturansichten

In der Medienbibliothek erhalten Sie eine Übersicht über alle hochgeladenen Medien (Dateidownloads, Bilder, Logos) als Miniaturvorschau.

Sie finden die Übersicht unter Verwalten – Inhalte verwalten – Medienelemente verwalten.

Sie können hier Medienelemente filtern, die Bezeichnung des Mediums ermitteln (wichtig für die Einbindung in Seiten) und Medien löschen.

Unter diesem Reiter können Sie auch Mediendateien hinzufügen. Klicken Sie dazu auf „+ Medien hinzufügen“ und wählen Sie anschließend eine der drei Optionen „Dateidownload“, „Bild“ oder „Logo“, um das gewünschte Medium hinzuzufügen.

Schritt 3: Inhalte erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Sie Ihre gewünschten Medien hinzugefügt haben, beginnen Sie mit der Erstellung von Inhalten für Ihr Verfahren.

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Inhalte erstellen“ und wählen Sie dann eine der folgenden vier Optionen. Alternativ können Sie im Dashboard das gewünschte Objekt direkt über das jeweilige Icon anwählen, das Sie erstellen möchten (bis auf „Beitrag“).

Termine erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Termin-Funktion können Sie alle Veranstaltungen und sonstige wichtige Daten zu Ihrem Projekt auf der Verfahrensseite ankündigen.

Sobald Sie einen Termin erstellt haben, erscheint dieser auf der Seite „Termine“ im Frontend und ist dort für alle Bürger*innen sichtbar. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Seite „Termine“ zuvor in der DIPAS Konfiguration unter den Menüeinstellungen/Hauptmenüeinstellungen aktiviert haben.

  • Titel: Benennen Sie den Termin.
  • Thema: Um welches Thema geht es bei diesem Termin?
  • Protokollnachricht der Revision(optional): Protokollieren Sie in dieser Box später alle Änderungen an diesem Termin. Für die Einrichtung Ihres Verfahrens ist dieser Punkt nicht relevant.
  • Beschreibung: In diesem Textfeld können Sie den Termin genauer beschreiben.
  • Startdatum: Wann soll der Termin beginnen?
  • Enddatum: Wann soll der Termin enden?
  • Optionen unter ADRESSE: Geben Sie hier die Adressdaten für den Termin ein.
  • Verortung: Verorten Sie den Termin auf der Karte, indem Sie die gewünschte Stelle anklicken.
  • Veröffentlicht: Achten Sie darauf, dass hier ein Haken gesetzt ist.
  • Vorschau: Hier können Sie sich eine Vorschau Ihres neuen Termins anzeigen lassen.
  • Speichern: Klicken Sie am linken unteren Bildrand auf „Speichern“, um Ihren Termin zu veröffentlichen.

Entwurf erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn Ihr Verfahren eine Phase II enthält, erstellen Sie hier die einzelnen Entwürfe, bevor Sie diese auf der entsprechenden Seite einbinden.

Icon Hinweis.png
Hinweis: Sie können Ihr Verfahren als Phase I, Phase II oder als Phasenmix aufsetzen. Klicken Sie auf die gewünschte Phase, um zur entsprechenden Anleitung zu gelangen.
  • Sprache: Deutsch ist bereits vor eingestellt.
  • Titel: Geben Sie dem Entwurf einen Namen.
  • Entwurfsbild: Klicken Sie auf „Datei auswählen“, wenn Sie ein Entwurfsbild einbinden möchten. Beachten Sie dabei die maximale Dateigröße von 20 MB und die erlaubten Formate (png, gif, jpg, jpeg).
  • Inhalt: Je nachdem, welches Modul Sie einpflegen möchten, klicken Sie auf eines der drei Felder: „+ Text“, „+ Bild“, „…“. Letztere Option ermöglicht es Ihnen, Videos oder ein Akkordeon zu platzieren (die Aufteilung in Planungsteilgebiete ist hierbei nicht relevant).

Beitrag erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Icon Achtung.png
Achtung: Aus technischen Gründen sollten keine Beiträge aus dem Backend heraus erstellt werden. Beiträge sollten nur über die öffentliche DIPAS-Benutzeroberfläche, die Beitragseingabemaske im Online-Beteiligungstool, abgegeben werden.
  • Titel: Geben Sie Ihrem Beitrag einen Titel.
  • Kategorie: Wählen Sie eine passende Kategorie für Ihren Beitrag.
  • Typ: Wählen Sie einen passenden Typ.
  • Schlagworte: Wenn Beiträge über die Eingabemaske auf der Verfahrensseite eingereicht werden, geschieht die Verschlagwortung bei aktivierter Option (Einstellung über Techadmin) automatisch. Wenn Sie einen Beitrag händisch erstellen müssen, nehmen Sie die Verschlagwortung hier bitte selbst vor.
  • Protokollnachricht der Revision (optional): Protokollieren Sie in dieser Box später alle Änderungen an diesem Beitrag. Für die Einrichtung Ihres Verfahrens ist dieser Punkt nicht relevant.
  • Text: Fügen Sie hier den gewünschten Beitragstext ein.
  • Verortung: Klicken Sie auf die Karte, um den Beitrag an der gewünschten Stelle zu verorten.
  • Unterhalb der Karte wählen Sie die gewünschte Markierungsart:
  • Punkt: Markiert den Beitrag per Punkt.
  • Linie: Zeichnet eine Linie ein.
  • Fläche: Markiert eine bestimmte Fläche.
  • Veröffentlicht: Achten Sie darauf, dass hier ein Haken gesetzt ist.
  • Vorschau: Hier können Sie sich eine Vorschau Ihres neuen Beitrags anzeigen lassen.
  • Speichern: Klicken Sie am linken unteren Bildrand auf „Speichern“, um Ihren Beitrag zu veröffentlichen.

Seiten verwalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite bearbeiten (Beispiel)
Seite bearbeiten (Beispiel)

Seiten sind der inhaltliche Kern Ihres Verfahrens. Folgende Seiten müssten vom Techadmin als Platzhalter-Seiten für Sie bereits erstellt sein:

Weitere Seiten wie FAQ (häufig gestellte Fragen), Entwürfe (in Phase II oder als Phasenmix) oder benutzerdefinierte Seiten sind in Abhängigkeit vom übergeordneten Beteiligungskonzept empfehlenswert, jedoch keine Pflicht.

FAQ listen die häufigsten Nutzerfragen zu einem Thema auf und liefern die entsprechenden Antworten gleich mit. Für die Einrichtung einer FAQ-Seite bietet sich das Akkordeon an. FAQs sind gut geeignet, um den Bürger*innen die wichtigsten Informationen zu Ihrem Verfahren zu vermitteln.

Passen Sie die Seiten entsprechend Ihres Projektes an und fügen Sie Inhalte mithilfe der Text/Bild/...-Module ein:

Titel: Geben Sie Ihrer Seite einen aussagekräftigen Titel. Dieser erscheint auf der Verfahrensseite an oberster Stelle der jeweiligen Seite.

Mittig sehen Sie die Optionen „+ Text“, „+ Bild“ und „…“. Mit diesen können Sie die Seiten befüllen. Je nachdem, welche Art von Inhalt Sie auf der Seite einpflegen möchten, klicken Sie auf eines der drei Felder.

Diese Elemente sind wie Module zu sehen, welche Sie in beliebiger Reihenfolge platzieren können. Die Reihenfolge ändern Sie am einfachsten per Drag&Drop (ziehen und ablegen) auf den entsprechenden Kreuzpfeil am linken Seitenrand. Alternativ klicken Sie auf „Zeilenreihenfolge anzeigen“ und verschieben Sie das gewünschte Inhaltsmodul, indem Sie die Zahlenwerte in den entsprechenden Feldern anpassen.

  • Sobald Sie die Module befüllt haben, können Sie diese über den Button „Zusammenklappen“ minimieren. Dies erleichtert Ihnen den Überblick, falls Sie viele Module erstellen.
  • Über „Bearbeiten“ klappen Sie die Module wieder aus.
  • Wenn Sie Module entfernen möchten, klicken Sie auf die drei Punkte am rechten Ende des Feldes und wählen Sie „entfernen“. Im Anschluss müssen Sie diesen Schritt bestätigen.
  • Bedenken Sie, dass Sie keinen „Zurück“ bzw. „Letzte Änderung rückgängig machen“-Button haben. Wenn Sie ein Modul entfernen, bleibt Ihnen nur Ihr letzter Speicherstand.
  • Haben Sie die gewünschte Bearbeitung vorgenommen, können Sie auf „Speichern“ klicken, um die Seite zu erstellen.
  • Alternativ können Sie Ihre Überarbeitung fortsetzen.
  • Beachten Sie jedoch, dass regelmäßiges Speichern Datenverluste vermeidet, sollten einmal Probleme auftreten. Achten Sie beim Speichern darauf, dass bei der Option „Veröffentlicht“ ein Häkchen gesetzt ist.
    Icon Hinweis.png
    Hinweis: Sind Ihre Seiten nicht veröffentlicht, sind sie für Sie als Projektadmin nicht sichtbar. Sollten Sie als Projektadmin eine Seite versehentlich auf „nicht sichtbar“ gestellt haben, wenden Sie sich bitte an den Techadmin. Dieser kann die Seite wieder auf „sichtbar“ stellen.

Sie können sich diese Seite auch erst als Vorschau anzeigen lassen.

Auf der rechten Seite finden Sie ein Textfenster, in dem Sie Änderungen protokollieren können, die Sie an einer Seite vorgenommen haben.

  • Menüeinstellungen / Menüpunkt erstellen: nicht relevant.
  • Unter „Authoring Information“ können Sie den Autornamen und das Erstellungsdatum bearbeiten.
Text einfügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klicken Sie auf „+ Text“, wenn Sie einen Fließtext platzieren möchten. Es erscheint ein Texteditor mit zwei Feldern, in denen Sie nun eine Überschrift und den gewünschten Fließtext einfügen.

  • Die Überschrift ist kein Pflichtfeld.
    Icon Hinweis.png
    Hinweis: Wenn Sie als erstes Modul der Seite „Text“ wählen und die Überschrift identisch zur Überschrift der gesamten Seite ist, lassen Sie das Überschrift-Feld im Modul „Text“ frei, um die Headlines nicht zu doppeln.
  • Im Feld „Text“ tragen Sie Ihre Inhalte ein.
  • Zur Formatierung stehen Ihnen die Optionen „fett“ und “kursiv“ zur Verfügung.
  • Sie können sowohl einen Link einfügen als auch (nummerierte) Listen.

Hilfe zum Textformat

Unter „Hilfe zum Textformat“ finden Sie eine Auswahl an HTML-Optionen, die Sie für die Formatierung Ihres Textes nutzen können.

HTML (Hypertext Markup Language) ist die grundlegende Programmiersprache des Internet. In DIPAS stehen Ihnen verschiedene HTML-Optionen zur Verfügung. Mit diesen können Sie bestimmte HTML-Elemente auf Ihrer Verfahrensseite einbinden.

Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>.

Auf Medienelemente verlinken

Sie können in Ihrem Text auf vorhandene Medienelemente verweisen. So können Sie zum Beispiel eine PDF verlinken. Ein Bild im Text platzieren kann nur der Techadmin. Sie haben die Möglichkeit hierfür das Bild-Modul zu nutzen.

  • Um einen Download innerhalb des Fließtextes zu platzieren, navigieren Sie in die Medienübersicht. Wechseln Sie hier in den Reiter „Dateien“.
  • Suchen Sie dort nach dem gewünschten Download und öffnen Sie diesen per Rechtsklick und „Öffnen im neuen Tab“.
  • Kopieren Sie die URL des Objekts aus der URL-Leiste. Gehen Sie nun in den Bearbeitungsmodus der gewünschten Seite. Markieren Sie den Anzeigetext des Downloads aus Ihrem Fließtext. Klicken Sie auf das Icon „Link“ in der Formatierungsleiste des Text-Moduls. Fügen Sie anschließend den Link des Downloads aus Ihrem Zwischenspeicher ein.
Bild einfügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klicken Sie auf „+ Bild“, wenn Sie ein Bild platzieren möchten.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Bild auswählen“.
  • Es öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie alle bisher hochgeladenen Bilder mit einer Miniaturvorschau sehen können. Alternativ können Sie über den zweiten Reiter ein neues Bild hochladen.
  • Bestätigen Sie Ihre Auswahl.
Video einfügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klicken Sie auf „+ …“ und wählen Sie Video.

Sie können im Anschluss die URL des gewünschten Videos in das Feld eintragen. Mehr müssen Sie hier nicht tun. Vergessen Sie jedoch nicht, Ihre Seite am Ende der Bearbeitung zu speichern.

Akkordeon einfügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Akkordeon-Konfiguration
Akkordeon-Konfiguration

Mit dem Akkordeon erstellen Sie aufklappbare Textboxen, die sich besonders für die Seite „Häufig gestellte Fragen/FAQ“ eignen. Mit dem Akkordeon können Nutzer*innen sich gezielt die Inhalte anzeigen lassen, die sie besonders interessieren.

Akkordeon Beispiel im Frontend
Akkordeon Beispiel im Frontend

Klicken Sie auf „+ …“ und wählen Sie „Akkordeon“.

  • Die Überschrift ist ein Pflichtfeld. Bei den FAQs stünde hier die jeweilige Frage.
  • Anschließend geben Sie den Text ein.  Bei den FAQs stünde hier die Antwort auf die Frage.
  • Alle weiteren Akkordeon-Inhalte (z. B. weitere Fragen) fügen Sie über den Button „Akkordeoninhalt hinzufügen“ ein. Verfahren Sie dann wie beschrieben.
Aufteilung in Planungsteilgebiete (Entwürfe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Planungsteilgebiete
Planungsteilgebiete

Mit diesem Modul platzieren Sie Entwürfe auf der Verfahrensseite. Die Bürger*innen können Ihre Entwürfe erst sehen und kommentieren, wenn Sie diese erstellt und anschließend mit dem Modul Planungsteilgebiet auf der gewünschten Seite veröffentlicht haben.

Klicken Sie auf „+ …“ und wählen Sie „Aufteilung in Planungsteilgebiete“.

Dieses Modul ist wichtig, wenn Sie Ihrer Entwurfsseite aus einem Phase II- oder Phasenmix-Verfahren Entwürfe bzw. Planungsteilgebiete zuordnen wollen. Mit dieser Funktion können Sie Ihre Entwürfe verschiedenen (bspw. räumlichen) Teilgebieten zuordnen. Im Verfahren können die Nutzer*Innen dann die Entwürfe auf Basis dieser Zuordnung filtern.

Um dieses Modul zu befüllen, müssen Sie vorher mindestens einen Entwurf erstellt haben.

  • Vergeben Sie einen Namen für das Planungsteilgebiet.
  • Wählen Sie Ihren bereits erstellten Entwurf aus dem Pulldown-Menü aus.
  • Fügen Sie bei Bedarf weitere Entwürfe hinzu.
  • Über den Button „Planungsteilgebiete hinzufügen“ können Sie weitere Planungsteilgebiete einfügen und diesen erneut bereits erstellte Entwürfe zuordnen.

Schritt 4: Beitragskategorien und -Typen anpassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Regel (und im Falle Hamburgs) hat der technische Administrator bereits alle Einstellungen für Sie vorgenommen. Wenn Sie selber noch Änderungen vornehmen wollen, klicken Sie im Dashboard auf „Kategorien“ oder auf „Kategorisierungen verwalten“ in der Menüleiste. Dann orientieren Sie sich an der Anleitung zum Erstelle der Vorlagen für Kategorien und Typen.

Der Button „+ Vokabular hinzufügen“ ist für Sie nicht relevant. „Tags“ sind ebenfalls nicht relevant.

Icon Achtung.png
Achtung: Kategorien und Typen dürfen nicht während des laufenden Verfahrens geändert werden! Beiträge verlieren dann ggf. ihre vorherige Zuordnung.

Schritt 5: DIPAS Standardkonfiguration anpassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Sie die Kategorien und Typen erstellt haben, folgt die Konfiguration der DIPAS-Benutzeroberfläche. Hier konfigurieren Sie die wichtigsten Funktionen Ihrer Verfahrensseite.

Klicken Sie im Menü auf „DIPAS Konfiguration“ in der Navigationsleiste oder direkt auf das blaue Symbol „Konfiguration“ im Dashboard.

Auf der linken Seite sehen Sie eine vertikale Menüleiste. Hinter jedem Menüreiter können nun verschiedene Informationen eingeben werden. Pflichtfelder sind mit einem roten Stern (*) gekennzeichnet. Um Speichern zu können, müssen Sie zunächst alle Pflichtfelder ausfüllen. Die Pflichtfelder verteilen sich auf mehrere Reiter im vertikalen Menü. Klicken Sie sich am besten durch jeden einzelnen Reiter und speichern Sie erst ganz am Ende ab.

Passen Sie die Angaben des für sie von der technischen Leitstelle (Techadmin) vorbereiteten individuellen Verfahrens an.

Für die Punkte, für die das nötig ist, folgen Sie der Anleitung zum Erstellen der Verfahrensvorlage, im Speziellen der Konfiguration der DIPAS-Standardwerte:

Los geht es mit dem Abschnitt „Projektinformation“. Hier finden Sie allgemeine Projekteinstellungen in folgender Reihenfolge:

Icon Achtung.png
Achtung: Nur der Techadmin (technische Leitstelle) kann das Projektgebiet in die Beitragskarte einbinden.

Schritt 6: Verfahren überprüfen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gratulation, Ihr Verfahren ist nun wie gewünscht eingerichtet und startklar. Schauen Sie sich Ihre Verfahrensseite im Frontend an und überprüfen Sie in Ruhe, ob alles korrekt funktioniert und alle nötigen Informationen eingepflegt sind. Schauen Sie im Zweifel noch einmal in dieses Wiki oder wenden Sie sich an die DIPAS-Ansprechpartner.

Im aktiven Verlauf des Beteiligungsverfahrens müssen sie das Verfahren verwalten/moderieren und anschließend auswerten.